Sprechzeiten

Montag - Donnerstag

  8.30 - 13.00 Uhr

14.30 - 20.00 Uhr

 

Freitag

8.30 - 13.00 Uhr

 

 

Schmerzsprechstunden:

 

Montag - Donnerstag

13.00 - 13.30 Uhr

18.00 - 18.30 Uhr

 

Freitag

13.00 - 13.30 Uhr

Endodontologie

Zähne 25 und 26 nach endodontischer Behandlung, provisorische Versorgung.

 

 

 

(aus Wikipedia)

Unter einer Wurzelkanalbehandlung versteht man in der Zahnmedizin eine Therapie mit dem Ziel einen Zahn zu erhalten, dessen Pulpa (im Volksmund:„Zahnnerv“) vital, aber irreversibel entzündet oder devital (abgestorben) ist. Eine Entzündung der Pulpa (Pulpitis) ist deshalb irreversibel, da dem Zahn ein Lymphabflusssystem fehlt. Dabei wird das vitale oder devitale Pulpengewebe aus dem Wurzelkanal entfernt, der Wurzelkanal erweitert und dabei das den Wurzelkanal umgebende infizierte Wurzeldentin durch Herausfeilen entfernt. Abschließend wird der Wurzelkanal gefüllt.

 

Dabei ist es umso erfolgversprechender, je vollständiger die Kanäle aufbereitet und abgefüllt werden können. Das heißt, es ist das Ziel, möglichst nahe an die Wurzelspitze zu kommen. Dies gestaltet sich umso schwieriger, je gekrümmter die Wurzeln des Zahnes sind.

 

Die gesetzlichen Krankenkassen garantieren für ihre Versicherten eine „ausreichende“ und „wirtschaftliche“ (Basis-)Versorgung. Zugleich lassen sie jedoch Spielräume offen, unter Zuzahlung hochwertigere und aufwendigere Leistungen in Anspruch zu nehmen.

 

Dies können sein:

 

  • Infektionsschutz durch Kofferdamm
  • elektronische Längenmessung
  • hochflexible Kanalinstrumente (Nickel-Titan)
  • Photodynamische Therapie (aPDT)
  • verschiedene Spüllösungen
  • Arbeiten mit Mikroskop

 

Unsere Praxis ist technisch hochwertig ausgestattet und bietet Ihnen alle Voraussetzungen für eine qualitativ hochkarätige Wurzelfüllung. Über die Kosten beraten wir Sie gern.

 

Eine hohe Motivation, Ihren Zahn zu erhalten, Geschicklichkeit, Geduld und Zeit sowie der Einsatz hochwertiger Techniken und Materialien sind grundlegende Voraussetzungen für Ihren Zahnarzt, eine erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung bei Ihnen durchzuführen.

 

Frau Schiller hat sich mit Hilfe eines Curriculums für Endodontologie qualifiziert und ist als Spezialistin zertifiziert.